Virus auf Homepage bereinigen
KUNDENMEINUNGEN

H.Müller, SFV Varel

Die Websiteambulanz ist ein Dienstleister wie er sein soll. Nach erstem Kontakt wurde binnen kurzer Zeit unsere Homepage vom Virenbefall befreit. Die Kommunikation war perfekt, Preisleistungsverhältnis TOP. Solch einen Service kann man nur empfehlen, 5 Sterne. Nochmals vielen Dank.

Thomas Biedermann, FlashDesign

Die WebsiteAmbulanz hat uns in einer sehr schwierigen Situation schnell, problemlos und auch noch günstig gerettet. So schnell die Hilfe war, so kurz kann auch das Lob sein das ich hier aussprechen will.

S.Hilkert, SG Hemsbach e.V.

Perfekter, schneller Service: Nach nicht einmal einer Stunde hat sich die Websiteambulanz mit uns in Verbindung gesetzt und konnte uns noch am selben Tag helfen. Einfach ein perfekter und schneller Service mit angemessenen Preisen! Vielen Dank.

Borst & Andjelkovic RechtsanwaltsPartnerschaft

Wir sind mit der Leistung sehr zufrieden. Die kompetente Bearbeitung erfolgte in kürzester Zeit. Die Kommunikation war unkompliziert. Die Kosten sind transparent und fair. Dragisa Andjelkovic

Borst & Andjelkovic
RechtsanwaltsPartnerschaft
Marktstr. 55
70372 Stuttgart


Boris Sieverts, neueraeume.de

Die Websiteambulanz hat schnell und unkompliziert die Viren auf meiner Website beseitigt und dabei noch mein wordpress tablet aktualisiert. Ich mußte mich selber um nichts kümmern und der kurze Weg übers Telefon hat alles beschleunigt und vereinfacht. Herzlichen Dank!

Gerne können Sie uns von
Montag - Samstag zwischen 8 und 20 Uhr
anrufen:
Telefon 0651 / 994669-18
Kunden aus Benelux, Österreich & der Schweiz erreichen uns unter +4965199466918.

Nach erfolgreicher Bereinigung aller Manipulationen empfehlen wir Ihnen die folgenden Schritte zu beachten:

  •  Ändern Sie die FTP-Zugänge: Damit die Entfernung der Manipulationen auf Dauer gewährleistet ist, sollten Sie die FTP-Passwörter aller Benutzer umgehend ändern. Innerhalb weniger Stunden können die Angreifer Ihre Homepage erneut manipulieren, wenn die Zugangsdaten nicht geändert wurden. Wir übernehmen hierfür keine Haftung.
  • Tragen Sie Sorge dafür, dass die Daten aller Benutzer geändert werden. Sofern Sie einen externen Dienstleister mit der Verwaltung Ihrer Homepage beauftragt haben geben Sie diese Informationen unbedingt an diesen weiter.
  • Löschen Sie den Browsercache: Im Internet Explorer klicken Sie auf Einstellungen > Reiter Allgemein > Browserverlauf löschen
    Im Mozilla Firefox Menü > Chronik > Neuesten Verlauf löschen > Cache auswählen > Löschen

Nutzen Sie zukünftig eines der folgenden FTP-Programme zur Verwaltung Ihres Webspace:

  1. Core FTP Lite – Das Programm überzeugt durch einfache und vor allem sichere Bedienung. Die Lite-Version von Core FTP ist völlig kostenlos und bringt alles Notwendige zur Verwaltung Ihrer Homepage mit. Hier gehts zum Download
  2. Cyberduck – Der FTP-Client Cyberduck stammt aus der Schweiz. Das leicht zu bedienende Programm ist ebenfalls kostenlos als Open Source Software erhältlich. Als Besonderheit zu herkömmlichen FTP-Klienten unterstützt Cyberduck zusätzlich die direkte Verwaltung von Clouds, so z.B. die Amazon Cloud. Hier gehts zum Download

Der besonders beliebte FTP-Client “Filezilla” ist unsicher: Zum einen werden alle Passwörter unverschlüsselt abgespeichert, zum anderen weist das Programm Sicherheitslücken auf. Insbesondere dann wenn ein Update übersprungen wurde können Ihre unverschlüsselten Passwörter völlig unbemerkt abgegriffen und für Manipulationen verwendet werden.

Verwenden Sie generell einen FTP-Clienten, der regelmässige Updates erhält und dessen Entwicklung nicht schon vor längerer Zeit eingestellt wurde.

Sofern Sie ein CMS verwenden (Joomla, WordPress, Shopsysteme, Typo usw.) tragen Sie Sorge dafür, dass diese Software auf dem neuesten Stand ist. Gerne sind wir Ihnen hierbei behilflich und erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot.

Verwenden Sie ein Forum, eine Chat-Software oder eine Shoutbox, achten Sie bitte auf folgendes:
Gerne werden schadhafte Codes innerhalb von Beiträgen versteckt. Sie sollten aus diesem Grunde die HTML-Funktion von Foren, Chats und Shoutboxes deaktivieren; also Benutzern nicht erlauben in ihren Beiträgen HTML zu verwenden.

Überprüfen Sie ausserdem die Inhalte neu registrierter Benutzer. Oft werden Links zu schadhaften Seiten hinter Smileys versteckt – hier fallen sie niemandem auf.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Sicherheitshinweise, 5.0 out of 5 based on 2 ratings